Das Baby ist da, die Freude ist riesig - und nichts geht mehr. Gut, wenn Familie und Freunde helfen, den Baby-Stress zu bewältigen. Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von     "wellcome-Praktische Hilfe nach der Geburt"

Was ist wellcome?
"wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt", unterstützt Familien nach der Geburt eines Kindes und hilft, den Baby-Stress zu bewältigen.

Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zu Hause beginnt - trotz aller Freude über das
Baby - der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbett-Familie: das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Wer keine Hilfe von Familie, Nachbarn oder Freunden hat, bekommt sie von wellcome. Wie ein guter Engel kommt die ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterin der Familie zu Hilfe. Sie wacht über den Schlaf des Babys, während die Mutter in Ruhe duscht oder isst. Sie geht mit dem Geschwisterkind zum Spielplatz oder begleitet die Zwillingsmutter zum Kinderarzt. Wenn es nötig ist, kauft sie mal Kleinigkeiten ein, steht mit Rat und Tat zur Seite oder hört einfach nur zu.

Die Unterstützung durch wellcome findet zeitlich begrenzt für ca. drei Monate etwa ein- bis zweimal pro Woche für jeweils zwei bis drei Stunden innerhalb des ersten Lebensjahres des Kindes statt. Die Gebühr beträgt bis zu 5 Euro pro Stunde und eine einmalige Vermittlungsgebühr von bis zu 10 Euro. Doch am Geld darf die Hilfe nicht scheitern. Wir ermäßigen gern individuell. Sprechen Sie uns an, wir finden immer einen Weg!

Sie wünschen Unterstützung durch wellcome oder möchten wellcome mit ehrenamtlicher Mitarbeit oder als Kooperationspartner unterstützen?

Wenden Sie sich bitte an:
Brigitte Brand
Präventionsteam "Frühe Hilfen", Kölner Str. 15, 50171 Kerpen
Tel.: 02273 / 63901-0/-28 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telef. wellcome-Sprechzeit: Montag u. Freitag, 9:00 - 10:00 Uhr
Weitere Informationen zu wellcome erhalten Sie unter www.wellcome-online.de

Sie möchten wellcome fördern?

wellcome finanziert sich zum größten Teil über Spenden. Sie können uns helfen. Ihre Spende ermöglicht uns, dass wir auch ermäßigte wellcome-Einsätze anbieten können. Denn manchmal sind auch fünf Euro pro Stunde nicht für jede Familie leistbar. Bei Spenden bis 200 Euro erkennt das Finanzamt die Kopie Ihres Überweisungsscheines an; bei höheren Beträgen senden wir Ihnen gerne eine Spendenquittung zu.

Bankverbindung:
IBAN: DE92 3702 0500 0001 4624 00,    BIC: BFSWDE33XXX,     Bank für Sozialwirtschaft
AWO Regionalverband Rhein-Erft & Euskirchen eV./SPZ  wellcome