• den Verbleib des Kindes im familiären Bezugssystem sichern
  • Mobilisierung vorhandener Ressourcen
  • Stärkung der Erziehungskompetenz
  • Stärkung der emotionalen, psychosozialen, kognitiven und körperlichen Entwicklung
  • Erlernen von sozialen Fertigkeiten
  • Erlernen von alternativen Problem- und Konfliktlösungsstrategien
  • Förderung der Zusammenarbeit der Eltern mit den Institutionen des Sozialen Netzwerkes Unterstützung von Rückführungen in die Familie